Allgemeine Geschäftsbedingungen von www.dachdecker-roscher.de

Gültigkeit ab 01.07.2014

Geltungsbereich und Vertragspartner
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Lieferung von Waren, die ausschließlich volljährige Verbraucher und andere Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) im Online-Shop von www.dachdecker-roscher.de, Inhaber: Dachdeckermeister Jörg Roscher, OT Irgersdorf Nr. 25 a in D-02681 Wilthen, Deutschland (nachfolgend „Wir“ oder „Verkäufer“ genannt), bestellen. Geschäfte mit Minderjährigen werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Als Verbraucher gelten Sie, wenn Sie als natürliche Person mit uns einen Vertrag zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Für das Vertragsverhältnis gelten ausschließlich diese nachstehenden Bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart.

Der Verkäufer behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern, insbesondere an Änderungen der gesetzlichen Grundlagen anzupassen. Für den jeweiligen Vertrag gelten immer die bei Vertragsschluss für den Kunden sichtbaren AGB.

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons 'bestellen'
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist 

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst: 

  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail 

Der Verkäufer sendet dem Kunden unverzüglich eine Bestätigung des Zugangs der Bestellung per email und informiert auf der Webseite darüber. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung.

Der Vertrag kommt erst zu Stande, wenn der Verkäufer dem Kunden die Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per email bestätigt oder wenn der Verkäufer den Kunden zur Zahlung auffordert.

Schreib- oder Druckfehler oder bei der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler berechtigen den Verkäufer zur Anfechtung des Vertrags. Die Beweislast für den Irrtum liegt beim Verkäufer. Bereits ausgelöste Zahlungen werden unverzüglich storniert, oder dem Kunden unverzüglich erstattet.

Preise
Die bei den Angeboten jeweils genannten Preise enthalten die jeweils geltende gesetzliche Deutsche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Versandkosten werden zusätzlich berechnet.

Versandkosten

Lieferung innerhalb Deutschlands

Versand als Paket ohne Palette
Der Verkäufer berechnet bei einem Warenwert bis zu 199,99 € brutto pauschal 9,95 € Versandkosten inklusive Mehrwertsteuer pro Bestellung, die keine Palette erfordert. Ab einem Bestellwert von 200,- € brutto liefern wir Pakete innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Versand auf Palette
Für Speditionsfracht wie Fenster, oder Fenster mit Innenfutter auf einer Palette wird eine Versandpauschale von 16,00 € incl. Mehrwertsteuer berechnet. 

Je nach gewählter Zahlungsweise können zusätzliche Kosten anfallen.

Lieferung außerhalb Deutschlands
Auslandsversand ist wesentlich Kostenintensiver als am Inland. Es sind zudem Zollbestimmungen zu beachten.  Hierzu unterbreiten wir Ihnen bei Bedarf ein individuelles Angebot. Wir verweisen betreffs Preisangaben auf die Internetseiten der jeweiligen Anbieter wie z.B.: 

http://www.dhl.de/de/paket/pakete-versenden/weltweit-versenden.html

Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung u.a. mit DHL, Deutsche Post AG und GLS. Änderungen bleiben vorbehalten, und werden Ihnen vor Versand angekündigt. Packstationen werden nicht beliefert.

Die Lieferzeit beträgt für verfügbare Artikel (Standartmaße) 8-10 Werktage. Für auf Maß nach Kundenauftrag angefertigte Artikel ist die Herstellungszeit von durchschnittlich 1 Woche hinzuzurechnen. Sollte Betriebsbedingt (z.B. bei Betriebsferien oder Streik) eine längere Lieferzeit entstehen, wird der Kunde unverzüglich darauf hingewiesen.   

Wenn das bestellte Produkt beim Hersteller oder Lieferanten ohne unser eigenes Verschulden nicht lieferbar ist, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir von Ihnen ggf. bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich stornieren oder erstatten. 

Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden entweder per Vorkasse, Nachnahme, oder dem Bezahlsysteme PayPal. 

Zahlung per Vorkasse: Bei Vorkasse ist der Rechnungsbetrag binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Wir schicken Ihnen unsere Bankverbindung mit der Auftragsbestätigung zu. 

Zahlung per Nachnahme: Bei Nachnahme zahlen Sie die Ware vor Ort beim Zusteller mit einer gesonderten Nachnahmegebühr in Höhe von ca.6,50  €, die der Zusteller bei Lieferung erhebt.

Zahlung per PayPal: Bei PayPal finden Sie auf der letzten Seite des Bestellvorgangs einen Link, über den Sie sich direkt in Ihr PayPal-Konto einloggen und die Zahlung sofort über Ihren PayPal-Account (Sie müssen sich zuvor einmal bei PayPal registriert haben) vornehmen können.

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 9 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen, sofern der Kunde Verbraucher ist in Höhe von 9 % über dem jeweiligen Basiszinssatz. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind, oder schriftlich durch den Verkäufer anerkannt wurden.

Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht nur, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung des Gesamtkaufpreises incl. Versandkosten bleibt die gelieferte Ware  im Eigentum des Verkäufers.

Während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes darf der Kunde die Ware ohne Zustimmung des Verkäufers nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen und diese in keiner Weise  verändern.

Bei Zugriffen Dritter – insbesondere Gerichtsvollzieher – auf die Ware mit Eigentumsvorbehalt, wird der Kunde unaufgefordert auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und den Verkäufer unverzüglich benachrichtigen, damit er seine Eigentumsrechte durchsetzen kann.

Bei Zahlungsverzug oder sonstigem vertragswidrigem Verhalten des Kunden, ist der Verkäufer berechtigt, die Ware mit Eigentumsvorbehalt heraus zu verlangen, sofern er vom Vertrag zurückgetreten ist.

  

Widerrufsbelehrung

I.            Widerrufsrecht 

Sie können Ihren Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss Schriftlich z. B. per Brief, Fax, E-Mail oder, wenn Ihnen der Vertragsgegenstand vor Ablauf der Widerrufsfrist überlassen wurde, auch durch Rücksendung des Vertragsgegenstandes widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch frühestens mit  Eingang des Vertragsgegenstands beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. 

 

 II.            Widerrufsbelehrung, Wahrung Widerrufsfrist 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs mit dem MUSTERFORMULAR gemäß

Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 EGBGB,  

 

An Dachdeckermeister Roscher, s. unten

 Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden 

Bestellt am (*)/erhalten am (*) 

Name des/der Verbraucher(s) 

Anschrift des/der Verbraucher(s) 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

Datum

 oder der Sache ausschließlich an: 

Dachdeckermeister

Jörg Roscher
OT Irgersdorf Nr. 25a
02681 Wilthen

Fax: +49 (0) 3592 380423
e-mail: dachdecker-roscher@t-online.de 

 

III.            Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung des Kaufgegenstands und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Gebrauch oder die Nutzung des Kaufgegenstands zurückzuführen ist, der z.B. über die Prüfung der Funktionsweise oder von Produkteigenschaften hinausgeht. Darunter versteht man im üblichen Sprachgebrauch das Testen und Ausprobieren wie es z.B. in Verkaufsausstellungen oder Baumärkten möglich und auch üblich ist, nicht aber eine bestimmungsgemäße Nutzung auf Dauer. 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen (Versand auf Paletten), werden bei Ihnen abgeholt. Für diese Rückholung wird eine Pauschale von 115,00 € incl Mehrwertsteuer berechnet. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder des Kaufgegenstands, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Ausschluss des Widerrufsrechts  für Verbraucher nach § 312 d BGB
Wenn Waren an Verbraucher geliefert werden, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, wie z.B. Maßfenster oder andere nach individuelle Maßen angefertigte Waren, wird das Widerrufsrecht gemäß § 312 d BGB ausgeschlossen. Eine Rückgabe ist grundsätzlich nicht möglich. Ein Kaufpreis oder Nebenkosten für Zahlung oder Versand werden in diesem Fall nicht erstattet. 

Alle Sonderanfertigungen nach individuellen Maßen des Kunden  sind grundsätzlich vom Widerrufsrecht ausgenommen.

Wenn es sich um eine Sonderanfertigung ohne Widerrufsrecht handelt, ist dies jeweils am konkreten Produkt gekennzeichnet mit dem Hinweis: „BEACHTEN SIE BITTE: Sonderanfertigung. KEIN WIDERRUFSRECHT FÜR DIESES PRODUKT.“

Dies gilt selbstverständlich nicht für die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche im Fall von Mängeln an den angebotenen Produkten.

Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Macht ein Verbraucher von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, hat der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht (keine Fehllieferung vorliegt). Anderenfalls ist die Rücksendung für Verbraucher kostenfrei.

Rücksendung der Ware
Bitte rufen Sie als Kunde nach der Erklärung des Widerrufs in Textform (z. B. per Brief, Fax,
E-Mail) bei uns an, um Ihre Rücksendung anzukündigen, Telefonnummer +49 (03592) 38 04 23.

Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf. Wir erstatten Ihnen selbstverständlich die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

Bitte vermeiden Sie Verunreinigungen oder Beschädigungen der Ware und, soweit möglich, der Verpackung.

Bitte beachten Sie als Verbraucher, dass die unter Rücksendung der Ware genannten Modalitäten keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

Transportschäden
Sind bei Anlieferung offensichtliche Transportschäden erkennbar, reklamieren Sie als Kunde solche beim sofort Zusteller.  Dies betrifft nicht Schäden, die erst nach Öffnen der unbeschädigten Transportverpackungen erkennbar werden.

Die Versäumung einer Reklamation bei Transportschäden hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte von Verbrauchern keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen, und kann nicht ausgeschlossen werden. Sollten Sie einen Grund zur Beanstandung haben, nehmen Sie bitte  umgehend Kontakt per E-Mail oder Telefon unter 049 - 03592 380423 mit uns auf.

Für Kunden, die keine Verbraucher sind gilt: Zeichnungen, Abbildungen, Maße und technische Daten sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung der Beschaffenheit dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Angaben in Produktblättern und sonstigen Unterlagen stellen keine Garantien im Sinne des BGB des Verkäufers dar. Garantien bedürfen einer ausdrücklichen und schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

Haftung auf Schadensersatz
Der Verkäufer schließt seine Haftung für Schadensersatz für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern keine Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Garantien betroffen sind oder wenn Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind grundlegende elementare Pflichten aus dem Vertragsverhältnis, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut.

Weitere Vertragsbestimmungen:

Die Vertragssprache ist deutsch.
Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
Es gilt deutsches Recht. 

Sofern der Kunde Verbraucher ist, gilt findet Artikel 6 Absatz 2 Satz 2 der ROM I Verordnung Anwendung: Sollte in einem Punkt das Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen Sitz hat, verbraucherfreundlicher sein, als das deutsche Recht, findet in diesem Punkt das Recht des Staates am Sitz des Verbrauchers Anwendung.

Gerichtsstandsvereinbarung
Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich/rechtlichen Sondervermögens, oder seinen Sitz nicht in der BRD hat, ist der Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag 02681 Wilthen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Grundlage des Vertrags unwirksam sein, so bleibt alle anderen Bestandteile der Geschäftsbedingungen oder des Vertrags im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, im Zweifel die der ursprünglichen Formulierung vom Sinngehalt am Nächsten liegende.

Dachdeckermeister Jörg Roscher, OT Irgersdorf Nr. 25a, 02681 Wilthen

 

 

AGB